EnergieAudit

Energieaudit nach EDL-G

Seit April 2015 ist das Gesetz über Energiedienstleistungen und anderen Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G) in Kraft getreten, mit dem Ziel, den Energieverbrauch zu senken.

Darin wurden alle Unternehmen, die kein kleineres und mittleres Unternehmen (KMU) sind – verpflichtet mindestens alle vier Jahre, also bis 2019, ein EnergieAudit durchgeführt zu haben.

 

Ihre Vorteile:

  • Überblick über die Energieflüsse im Unternehmen
  • Identifizierung von Optimierungspotenzialen
  • Kostenersparnis durch Ermittlung von wirtschaftlich sinnvollen Einsparmaßnahmen
  • Sensibilisierung Ihrer Mitarbeiter im Umgang mit Energie
  • Positive Außenwirkung durch Beitrag zum Klimaschutz

Wir beraten kompetent, Sie sparen! 

Für wen ist EnergieAudit Pflicht?

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie unter die EnergieAudit-Pflicht fallen?

Wir sind Ihnen gerne bei der Analyse behilflich.

Unternehmen, die 250 oder mehr Personen beschäftigen oder mehr als 50 Mio. EUR Jahresumsatz und mehr als 43 Mio. EUR Jahresbilanzsumme haben, fallen in die EnergieAudit-Pflicht.

 

Durchführung eines Energieaudits nach DIN EN 16247-1

Auftaktgespräch

Festlegung von Umfang, zeitlichem Ablauf und Benennung der verantwortlichen Person im Unternehmen

Datenerfassung

Erfassung der energieverbrauchenden Systeme, Prozesse und Einrichtungen

Außeneinsatz

Begehung der zu untersuchenden Objekte

Analyse

Darstellung des Energieverbrauchs, Ansätze zur Verbesserung der Energieeffizienz

Bericht

Transparenter, schlüssiger und nachvollziehbarer Bericht des Energieauditors nach Anforderung DIN EN 16247-1

Abschlussbesprechung

Ergebnispräsentation des Energieauditors und Berichtsübergabe