Herz zeigen
EnoCom unterstützt gemeinnützige Einrichtungen · Veröffentlicht am 30. Januar 2015

Im Dezember 2014 startete die EnoCom GmbH mit ihrer Initiative „Herz zeigen“.

Damit sollen besonders caritative und soziale Einrichtungen unterstützt und damit Solidarität für unterstützungsbedürftigen Mitmenschen gezeigt werden.

Als besonderes Zeichen verzichtete der Karlsruher Mobilfunkanbieter aus dem Genossenschaftswesen in diesem Jahr auf Weihnachtsgeschenke und stattete stattdessen zwei soziale Einrichtungen mit kostenlosen Mobilfunkgeräten und gebührenbefreiten Verträgen aus.

So konnten dem St. Paulusheim und dem Institut für Heilpädagogik und Erziehungshilfe in Heidelberg jeweils fünf Handys mit Bluetooth-Freisprecheinrichtungen inklusive Flatrate-Tarifen übergeben werden.

Während der kompletten Laufzeit von 24 Monaten übernimmt die EnoCom für die beiden Kinderheime die kompletten Flatrate-Gebühren.

Thomas Sickinger überreichte dem Geschäftsführer des St. Paulusheim in Heidelberg, Herrn Thomas Burger sowie Herrn Dr. Jörg Götz-Hege, Geschäftsführer des Instituts für Heilpädagogik und Erziehungshilfe, die Geräte persönlich.

Die beiden Herren dankten der EnoCom hierbei ganz herzlich für die lobenswerte Initiative und wünschten, dass diese auch weiterhin großen Anklang finden werde.

Spendenübergabe an Thomas Burger, St. Paulusheim Heidelberg

Spendenübergabe an Thomas Burger, St. Paulusheim Heidelberg

Spendenübergabe an Dr. Götz-Hege, Institut für Heilpädagogik und Erziehungshilfe

Spendenübergabe an Dr. Götz-Hege, Institut für Heilpädagogik und Erziehungshilfe